Deep Care Logo
Deep Care Logo

Deep Care gewinnt mit KI-Lösung für gesundes Arbeiten 100 Geschäftskunden in 8 Monaten

August 30, 2023

Verstärktes Homeoffice und hohe Arbeitsbelastung erhöhen die Nachfrage nach innovativen Möglichkeiten zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Das Healthtech-Startup Deep Care aus Ludwigsburg hat in den letzten 8 Monaten seit der Einführung seines ersten Produkts einen bemerkenswerten Zuwachs verzeichnet. Anfang 2023 brachte das Unternehmen eine digitale Gesundheitsassistenz namens „Isa“ auf den Markt. Diese nutzt moderne Sensorik und künstliche Intelligenz, um Büroangestellten zu einer gesünderen Arbeitsweise zu verhelfen. In den rund 8 Monaten seit Markteintritt konnte Deep Care bereits über 100 Geschäftskunden gewinnen. Darunter befinden sich namhafte Institutionen wie Bosch, E.ON und das Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, welche das Assistenzgerät zur Etablierung einer gesunden Arbeitskultur nutzen.

Dr. Milad Geravand, Mitgründer und Geschäftsführer von Deep Care, sagt: „Der Arbeitsalltag von sehr vielen Menschen ist geprägt von langen Sitzzeiten, ungesunden Körperhaltungen und fehlenden Bewegungspausen. Insbesondere in Zeiten von verstärktem Homeoffice wird diese Problematik noch akuter. Wie der kürzlich veröffentlichte DKV-Report 2023 zeigt, sitzen Arbeitnehmende in Deutschland im Schnitt 9,2 Stunden täglich und damit so viel wie noch nie.“

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich das betriebliche Gesundheitsmanagement rapide weiterentwickelt. Die Verlagerung ins Homeoffice erforderte die schnelle Entwicklung neuer digitaler Gesundheitsangebote, die unabhängig von Ort und Zeit genutzt werden können. Die gesteigerte Sensibilisierung für Gesundheitsthemen und Berichte über ergonomische Probleme, unter denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilweise von improvisierten Arbeitsplätzen wie dem Küchentisch aus arbeiteten, haben das Bewusstsein für betriebliche Gesundheitsförderung zudem erhöht.

Dr. Milad Geravand betont: „Die hohe Nachfrage nach Innovationen in der betrieblichen Gesundheitsförderung resultiert aus der Notwendigkeit, die Gesundheit der Mitarbeiter gezielter zu unterstützen und sie dort abzuholen, wo individuelle Probleme auftauchen.“

Mit Isa bietet Deep Care eine Lösung, die über herkömmliche Ansätze der betrieblichen Gesundheitsförderung hinausgeht. Die intelligente Assistenz Isa erkennt mithilfe von Tiefensensoren und Deep Learning-Algorithmen in Echtzeit physische Belastungen, die während der Arbeit am Schreibtisch auftreten. Die Mitarbeitenden erhalten direkt auf dem Gerät zahlreiche Empfehlungen, darunter Haltungskorrekturen und Übungsanleitungen, um gesundheitlichen Beeinträchtigungen entgegenzuwirken. Diese personalisierte Herangehensweise zielt darauf ab, nicht nur das Bewusstsein für gesunde Arbeitsweisen zu schärfen, sondern den Mitarbeitern auch aktiv zu ermöglichen, etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Dr. Milad Geravand sagt: „Die überwältigende Resonanz von mehr als 100 Geschäftskunden und unsere umfangreichen Partnerschaften mit etablierten Krankenkassen unterstreichen den Mehrwert, den Isa in der heutigen Arbeitswelt bietet.“


Pressebilder (© Deep Care) – hochauflösende Bilder zum Download

Weiterführende Infos:

Über Deep Care:

Deep Care ist ein 2020 in Waiblingen gegründetes Hightech-Startup aus der Gesundheitsbranche. Seit 2022 hat die Deep Care GmbH ihren Sitz in Ludwigsburg wo sie derzeit 18 Mitarbeitende beschäftigt. Unser Ziel bei Deep Care ist es, durch innovative Technologien und künstliche Intelligenz smarte Lösungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz zu entwickeln. Wir möchten Menschen nachhaltig dazu befähigen, gesund zu arbeiten und Gesundheitsrisiken in ihrer Arbeitsumgebung zu minimieren. Unser Fokus liegt darauf, das individuelle Wohlergehen zu steigern und ein gesundes sowie produktives Arbeitsumfeld zu schaffen.

Pressekontakt:

Frederik Blohm | Leiter Unternehmenskommunikation
Deep Care GmbH
Königsallee 43 | D-71638 Ludwigsburg
Telefon: +49 176 544 16987
frederik.blohm@deep-care.de | https://www.deep-care.de 

Bleibe auf dem Laufenden